Do you want to see our content in English?

x
x

Energieverbräuche sichtbar machen

IoT Use Case SMC
4 Minuten Lesezeit
4 Minuten Lesezeit

Transparenz wird in unserer digitalen Welt immer wichtiger und nur mit den richtigen Daten lassen sich nachhaltige Entscheidungen treffen. Produzierende Unternehmen stehen deshalb vor der Herausforderung, einen genauen Überblick über den Energieverbrauch ihres Maschinenparks zu erhalten und Verluste frühzeitig zu erkennen. Anhand dieser Analysen lassen sich geeignete Maßnahmen ergreifen, um Einsparungen zu erreichen oder Lastspitzen zu vermeiden. 

Die Herausforderung: Unerkannte Druckluftverluste

Für Ingenieure ist Druckluft eine derart wichtige Ressource, dass sie oft als eines der wichtigsten Versorgungsmedien in der Industrie genannt wird – nach Strom, Wasser und Gas. Studien schätzen, dass zehn Prozent der gesamten industriellen Energie allein zur Herstellung von Druckluft verwendet wird. 

So fließen in industriellen Anlagen tagtäglich unzählige Liter Druckluft durch pneumatische Systeme, und die dafür verwendeten Kompressoren messen dabei ganz genau die Menge der produzierten Druckluft. Ganz anders verhält es sich aber beim Verbrauch, denn dieser ist in den meisten Fällen unbekannt. Das bedeutet aber, dass durch Leckagen im Druckluftsystem signifikante Mengen unerkannt verloren gehen können – und das ist ein kritisches Problem in Zeiten nachhaltiger Produktion, denn die Einsparpotenziale in der Produktion sind enorm.  

Oft wird der Verbrauch an den Maschinen selbst jedoch nicht gemessen. Reicht die Druckluft dann nicht aus, wird häufig eher ein weiterer Kompressor eingebaut, statt zu prüfen, wo Druckluft verloren geht und wie viel Druckluft wo eingespart werden kann.  

Um die Effizienz zu steigern und Kosten zu minimieren, ist kein großer Aufwand nötig – alle relevanten Daten sind schon vorhanden, man muss den Datenschatz nur noch heben. Das lässt sich mit Hilfe leistungsstarker technischer Lösungen und dem Internet of Things sehr gut bewerkstelligen. 

Die Lösung: Eine Kombination aus Hardware, Software und Dienstleistungen

Die SMC Deutschland GmbH ist ein führender Hersteller, Partner und Lösungsanbieter für pneumatische und elektrische Automatisierungstechnik mit Sitz in Egelsbach bei Frankfurt am Main. Das Unternehmen ist seit 1978 auf dem deutschen Markt tätig. In verschiedensten Branchen wie der Automobil-, Elektro-, Medizin-, Verpackungs- und Lebensmittelindustrie sowie dem Werkzeugmaschinenbau setzt SMC sein mehr als 12.000 Basismodelle umfassendes Produktspektrum mit über 700.000 Varianten für individuelle Kundenlösungen ein. Deutschlandweit sind mehr als 700 Mitarbeiter für SMC im Einsatz. So steht allen Kunden ein flächendeckendes, kompetentes Betreuungsteam zur Verfügung, das aufgrund seiner Kundennähe und Erfahrung stetig an Weiter- und Neuentwicklungen arbeitet. 

Als führender Hersteller, Partner und Lösungsanbieter für pneumatische und elektrische Automatisierungstechnik steht bei SMC Deutschland stets die optimale Kundenlösung im Fokus. So auch in diesem Fall, wo SMC ein Rundum-Paket für Energietransparenz entwickelt hat, das aus einer kompakten, steckerfertig gelieferten Baugruppe „as a service“ besteht. Es liefert genau die tiefen Einblicke in den Druckluftstrom, die für eine nachhaltige Energiestrategie benötigt werden. 

Die komplette Hardware ist auf einer Platte montiert und einbaufertig. Die Platte wird an der gewünschten Messstelle angebracht, indem einfach die vorhandene Schlauchleitung z.B. von der Wartungseinheit aufgetrennt und in die Baugruppe integriert wird. Anschließend muss nur noch der Netzstecker in die Steckdose gesteckt werden. Ein integriertes Mobilfunk-Gateway liefert die Daten über eine SIM-Karte an die IoT Plattform, auf der man sich über einen Standard-Browser mit Benutzername und frei wählbarem Passwort einloggen kann – und binnen maximal 10 Minuten (inklusive Installation) sind die Verbrauchsdaten sichtbar. 

Die IoT-Plattform wertet eigenständig alle gesammelten Daten aus und übernimmt zugleich das Reporting, wodurch die Anwender monatlich einen ausführlichen Bericht sowie alle Rohdaten erhalten. Wer seine Anlagen in Echtzeit überwachen will, kann das per Online-Zugang von überall aus machen. Die Daten sind dabei sicher auf deutschen Servern gespeichert. So können Veränderungen an der Pneumatik direkt nach ihrem Einfluss auf die Verbrauchswerte bewertet und Leckagen identifiziert werden. 

Das Ergebnis: Ein Rundum-Paket für Energietransparenz

SMC liefert tiefe Einblicke in den Druckluftstrom und ermöglicht nachhaltige Energiestrategien. In Echtzeit wird dargestellt, wie sich Änderungen am pneumatischen System auswirken, und mit Hilfe eines sicheren, webbasierten Zugangs lässt sich jederzeit und von überall aus ein Überblick verschaffen. Alles, was benötigt wird, ist eine kompakte Baugruppe. Von SMC als Plug-and-Use-Komponente steckerfertig geliefert, sendet sie minütlich Druck- und Durchflusswerte an eine IoT-Plattform. Hardware, Cloud-Dienst und Reporting, alles aus einer Hand von SMC, dem zuverlässigen Partner für nachhaltige Produktion. 

In Anwendung

Jetzt IoT Use Case Update erhalten

Erhalten Sie monatlich exklusive Einblicke in unsere Use Cases, Aktivitäten und News aus dem Netzwerk - Jetzt kostenlos anmelden.