Do you want to see our content in English?

x
x

Goglio MIND – Digitaler Service im Verpackungssektor mit IoT-Integration 

Portainer + 40Factory + Goglio
6 Minuten Lesezeit
6 Minuten Lesezeit

Die Bereitstellung digitaler Services im Maschinen- und Anlagenbau erfordert einen intelligenten Prozess der Verwaltung und Aktualisierung der angebotenen digitalen Lösungen. Dies kann erhebliche organisatorische Auswirkungen haben, wenn keine Strategien zur Aufwandsminimierung für die Plattform und die verbundenen Geräte verfolgt werden. In den letzten Jahren haben viele Unternehmen eine leicht bereitstellbare und flexible IIoT-Lösung gewählt, die skalierbar und konfigurierbar ist, um sich auf wertschöpfende Aktivitäten zu konzentrieren. Diejenigen, die diesen Weg eingeschlagen haben, verwalten weltweit Hunderte oder Tausende von ‚verbundenen industriellen Maschinen‘. Diejenigen, die IIoT-Projekte starten, werden bald vor denselben Herausforderungen stehen. 

Goglio, ein führendes Unternehmen in der Herstellung kompletter Verpackungssysteme für Lebensmittel aus Italien, geht diesen Weg bereits, indem es seine Verpackungsmaschinen und -lösungen mit digitalem Service kombiniert und so die oben genannten Herausforderungen meistert. Doch diesen Weg geht der Experte nicht allein, sondern in Zusammenarbeit mit den ausgewählten Partnern 40Factory und Portainer. 

Die Herausforderung: Die (digitale) Verwaltung von Hunderten verbundenen Anlagen weltweit und sichere Upgrades über einen hardware- und cloud-unabhängigen Kommunikationskanal

Goglio wandte sich an 40Factory, um eine Lösung für die zentrale und sichere Verwaltung ihrer Flotte von verbundenen Geräten zu finden. Die Herausforderung bestand darin, eine zuverlässige und skalierbare Möglichkeit zu schaffen, um Geräte in der Ferne zu konfigurieren, zu überwachen und zu aktualisieren. Goglio ist ein multinationales Unternehmen mit 16 Tochtergesellschaften weltweit und in einer Vielzahl von Märkten tätig, insbesondere in den Bereichen Kaffee, aseptisch oder heiß abgefüllte Lebensmittel, sterilisierte Beutel und Verpackungszubehör wie Ventile. 

Das Unternehmen muss Hunderte Geräte weltweit verwalten, daher war es wichtig, eine Lösung zu finden, die sicherstellt, dass die Geräte stets auf dem neuesten Stand sind und ordnungsgemäß funktionieren. Darüber hinaus wollte Goglio die Effizienz ihrer Geräte verbessern und die Qualität der erfassten Daten erhöhen, um konkrete Maßnahmen zur Leistungsverbesserung zu ergreifen.

Für hunderte Maschinen- und Anlagen braucht es zudem einen hardware- und cloud-unabhängigen Kommunikationskanal für die sichere und kontrollierte Bereitstellung von notwendigen Upgrades. Dieser Kanal muss zuverlässig und sicher sein, um den höchsten Branchenstandards für Cybersicherheit gerecht zu werden, und skalierbar, um zukünftige Entwicklungen zu unterstützen. Es braucht Technologien, die den Betriebszustand von Geräten überwachen, Konfigurationen und Software sicher und zentral aktualisieren und die Konfiguration neuer Geräte vereinfachen.

Gaetano Zarà, IoT & Technical Data Engineer bei Goglio, hält fest: „Heute gibt es weltweit Hunderte Geräte, die ständige Updates für hochwertige Daten erfordern. Aus diesem Grund ist es unerlässlich, sich auf flexible, sichere und skalierbare Tools zu verlassen.”  

Die Lösung: IIoT als Enabler für Servitization und das schnelle Wachstum von vernetzten Geräten durch innovative Serviceangebote

40Factory ist ein führender Lösungsanbieter im Bereich IIoT-Lösungen für OEMs und Endbenutzer. Diese werden dabei unterstützt, ihren digitalen Transformationsprozess leichter zu beschreiten. Das Unternehmen bietet eine SaaS-Lösung an, die mit modernsten Technologien und Dienstleistungen entwickelt wurde, um digitale Services umzusetzen und zu monetarisieren. Ihre Lösung heißt MAT „Machine Analytics Tool“.  

Um MAT bei Goglio zu integrieren, holte 40Factory Portainer mit seinen Edge-Geräteverwaltungsfähigkeiten ins Boot. 

Portainer.io ist eine Container- und Device-Management-Plattform, die die Verwendung von Containern in industriellen Anwendungen erleichtert und eine einfache Integration von IT und OT ermöglicht. Mit bisher über 3,4 Milliarden Downloads und über 650.000 aktiven Benutzern vertrauen Kunden aus verschiedensten Branchen wie Fertigung, Lebensmittel- und Getränkeindustrie, Energie, Automobilindustrie, Gesundheitswesen, Medizintechnik und Informationstechnologie auf Portainer, um die sichere Einführung von Containern mit hoher Geschwindigkeit zu vereinfachen.

Gemeinsam gingen 40Factory und Portainer für Goglio in die Lösungsentwicklung und kombinierten ihre Technologien.  

Entstanden ist MCC, das „MAT Control Center“, eine codefreie Plattform für die Konfiguration und Verwaltung verbundener Geräte. Diese Edge-Management-Lösung ist das Schlüsselstück zur Skalierbarkeit und Minimierung des Konfigurations- und Verwaltungsaufwands für Maschinen- und Anlagenbauer wie Goglio.  

Eine der Funktionen, die von 40Factory besonders geschätzt wird, ist die Konfigurationsumgebung für Remote Monitoring und Machine Supervision. Diese Umgebung bietet eine umfangreiche Bibliothek von Widgets, die an die Bedürfnisse angepasst werden können. Die Vereinfachung der Konfiguration ist entscheidend, da einige ihrer Kunden auf die Bereitstellung des klassischen SCADA verzichtet haben. Dies geschah aufgrund der Wahrnehmung, dass SCADA redundant, wenig skalierbar und flexibel ist.

Die Entscheidung, sich auf eine code-freie und kundenspezifische Umgebung für individuelle Kunden zu konzentrieren, erwies sich als erfolgreich. MCC steht den Anwendern im Cloud-Modus zur Verfügung, neue Funktionen werden mehrmals im Jahr veröffentlicht. 

Goglio MIND IoT Use Case
"Goglio MIND" Quelle: Goglio


Basierend auf MAT bzw. MCC hat Goglio die IIoT-Plattform Goglio MIND hervorgebracht, die Verpackungslinien in Echtzeit überwacht und eine fortschrittliche Steuerung und Diagnose für alle Anlagenlinien bietet. Diese Plattform verfügt über ein automatisiertes Wartungsmanagement-System, das eine schnellere Identifizierung und Bestellung von Ersatzteilen ermöglicht. Die Datenflüsse sind geschützt und zertifiziert, und es gibt einen Kundendienst-Helpdesk.  

  • Die MIND-App ermöglicht es, Produktionslinien direkt über PC, Tablet oder Smartphone zu überwachen. 

  • MIND Care, stellt die gesamte technische Dokumentation der neuen Verpackungslinien in digitaler Form mit 3D-Handbüchern, Video-Tutorials und Online-Schulungen zur Verfügung.  

Goglio MIND ist vielseitig und für verschiedene Branchen geeignet und ist derzeit mit Hunderten von Maschinen weltweit verbunden. Es kann in Goglio-Anlagen als auch in Linien anderer Hersteller installiert werden, ohne Produktionsausfälle zu verursachen (Plug & Play). 

Das Ergebnis: Digitaler Service mit Pay x Performance

Goglio liefert eine zuverlässige Service-App mit sicheren und vernetzten Geräten, höchsten Cybersecurity-Standards und zentraler Upgrade-Fähigkeit. Der digitale Service von Goglio funktioniert, und die Endkunden schätzen den Mehrwert, der sich aus den maßgeschneiderten Dienstleistungen zur Verbesserung der Leistung und Lebensdauer ihrer Anlagen ergibt. Das Flaggschiff ist der Service „Pay x Performance“, bei dem das Konzept von Ersatzteilen und Arbeitskräften verschwindet und einem Bonus/Malus-Konzept Platz macht, das an garantierte Effizienzniveaus gebunden ist. Aus dieser Formel wurden weitere modulare Dienste entwickelt, um den Bedürfnissen verschiedener Kunden gerecht zu werden. Die zentrale und sichere Verwaltung einer Flotte verbundener Geräte steht im Mittelpunkt der zukünftigen Automatisierung. 

Mit dem MAT Control Center von 40Factory, integriert mit Portainer, ist es also möglich, den Betriebszustand von Geräten zu überwachen, Konfigurationen und Software sicher und zentral zu aktualisieren und die Konfiguration neuer Geräte zu vereinfachen. 40Factory liefert die IIoT-Software-as-a-Service (SaaS)-Lösung, Portainer enabled das einfache und skalierbare Management der verbundenen Geräteflotte. Mit dem Testen von Microservice-Architekturen und dem Wissen, dass diese zentral verwaltet werden können, legen 40Factory und Portainer den Grundstein für zukünftige Entwicklungen im Maschinen- und Anlagenbau. 

Partnership Portainer 40Factory Goglio
Filippo Ghelfi (links), CTO, 40Factory Srl, Tobias Muehlnikel (Mitte), CTO and CPO Edge Business Unit at Portainer.io, Marco Bressanello (rechts), Business Developer & Strategic Innovation Consulting Manager, 40Factory Srl.

In Anwendung

Jetzt IoT Use Case Update erhalten

Erhalten Sie monatlich exklusive Einblicke in unsere Use Cases, Aktivitäten und News aus dem Netzwerk - Jetzt kostenlos anmelden.